Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Ein Plädoyer für Wald mit Wild

23.03.2019 | Malota Andrea | Rimbach
Vorsitzender Axel Kuttner, Bürgermeister Otto Fisch, Landrat Michael Fahmüller, Elisabeth Gärtner-Horak, Prof.Dr. Jürgen Vocke, MdB Max Straubinger, Franz Lohr, MdL Martin Wagle, Franz Bruckmeier, MdL a.D. Reserl Sem, Jockel Schöner
Vorsitzender Axel Kuttner, Bürgermeister Otto Fisch, Landrat Michael Fahmüller, Elisabeth Gärtner-Horak, Prof.Dr. Jürgen Vocke, MdB Max Straubinger, Franz Lohr, MdL Martin Wagle, Franz Bruckmeier, MdL a.D. Reserl Sem, Jockel Schöner

Pflichthegeschau der Kreisgruppe Eggenfelden des Bayerischen Jagdverbandes BJV - Präsident Prof. Dr. Jürgen Vocke als Ehrengast

Mit Jagdhornklängen eröffnete Kreisgruppenvorsitzender Axel Kuttner die Pflichthegeschau im Gasthaus Forstner in Rimbach. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Landwirtschaft und Jagd würdigten in ihren Grußworten die wertvolle Arbeit der Jäger.

Der Landtagsabgeordnete Martin Wagle weiß als Mitglied des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz wo die Jäger der Schuh drückt. Fallen doch die Themen Biber, Afrikanische Schweinepest und Wolf in diesen Bereich. Viele Vorschriften der EU müssten in nationales Recht umgesetzt werden und hier bemühe sich der Landtag sehr um praktikable Lösungen. "Wichtig sei hier ein Miteinander zum Wohle von Wild und Wald", so Wagle.

Hauptreferent des Abends war der Präsident des BJV Prof,. Dr. Jürgen Vocke. Er betonte, dass die Jägerschaft der Kreisgruppe Eggenfelden zusammen mit dem BJV für einen Naturschutz in der Praxis stehe, der die Jagd als Mittler zwischen Naturnutzung und Naturschutz versteht. Die aktive Förderung des Wildtierlebensraums bis hin zur Vorbeugung von Wildtierseuchen sind in der modernen Jagd langfristig nur aufrechtzuerhalten, wenn die Motivation der Jägerinnen und Jäger erhalten wird und hier sei auch die Politik gefragt. Dies gelte bei der Umsetzung der verschiedenen EU-Vorgaben und derzeit speziell beim Management der Wölfe.  Er rief alle Besucher der Hegeschau dazu auf, Botschafter für eine breit aufgestellte Wildtierallianz zu werden, deren Ziel es sei, die gesellschaftliche Wertschätzung für die heimischen Wildtiere und die waidgerechte Jagd zu heben.

 

Martin Wagle MdL

Bezirksamtsgasse 1
84307 Eggenfelden
Telefon : 08721/125495
Telefax : 08721/125496